Gutes Zeigen & Zubereiten

Mag. Gabriele Zach

Vortragende und Workshopleiterin von
„Gutes Zeigen & Zubereiten – Leben ohne synthetische Zusatzstoffe“

Ich bin Zert. Kräuterpädagogin, Grüne Kosmetik Pädagogin und Dipl. Ernährungstrainerin.

Durch meine Mutter, sie gehörte zu den Pionieren im organisch biologischen Anbau und meinen, der Homöopathie zugetanen, Vater, bin ich mit unverarbeiteten, naturbelassenen, biologischen Produkten aufgewachsen.

Im Laufe der Zeit und meiner persönlichen Entwicklung ist mir bewusst geworden, wie wichtig mir unverfälschte Dinge sind.

Nach einem Lehramtsstudium und einigen Jahren des Unterrichtens wechselte ich in die Hotellerie und erhielt die Möglichkeit, ein Hotel und Seminarhaus aufzubauen und jahrelang zu führen. In dieser Zeit erlebte ich die stetige Zunahme von Allergien und Lebensmittelintoleranzen.

Mein Bestreben ist eine Bewusstseinsbildung bei den Menschen – ihnen aufzuzeigen, welche tollen Ressourcen unsere Natur zu bieten hat und wie einfach es ist, gewisse Produkte ganz ungekünstelt selbst herzustellen.

Meine Philosophie bei der Essbaren Hautpflege ist:

 

„Lasse nur das an deine Haut, was du auch essen würdest!“

  • Dipl. Ernährungstrainerin
  • Zert. Kräuterpädagogin
  • Grüne-Kosmetik-Pädagogin
  • Lebens- und Sozialberaterin – Schwerpunkt sportwissenschaftliche Beratung
  • Pädagogin 
  • Kursleiterin für autogenes Training
  • Metaphysisch-psychologische Beraterin
Rebenweg 4a
A-8054 Seiersberg
Tel.: 0043 (0) 664/40 48 348
 

Nach dem Motto „Wie mach‘ ich’s selbst?“ habe ich Workshops zu unterschiedlichen Themenkreisen zusammengestellt. In allen Bereichen möchte ich mein Wissen gerne weitergeben, ganz besonders liegt mir dabei die

Grüne Kosmetik

am Herzen. Sie ist essbar, sie ist bunt, sie ist angenehm anzuwenden – vor allem ist sie auch einfach und schnell herzustellen. In allen meinen Workshops lege ich großen Wert auf qualitätsvolle Rohstoffe aus der Natur – mehr dazu erfahren Sie in den Seminaren:

herzlich willkommen in einer Welt ohne Zusatzstoffe!

Expertentipp im Gemeindekurier:

Beitrag im Gemeindekurier Seiersberg